Datenbank Dokumentation Sperr-Anlagen - Projekt DOSPA


Hilfe zur Datenbank
7163 Sätze gefunden

Seite 661 von 717    << < 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 > >>

 NummerLetztes UpdateBezeichnungOrtBundeslandObjektnummerBeschreibungFotoTopographieSperrungHistorischer_KontextSonstigesUniqueKMZ
Details69952023-01-29FährsperreBrunsbüttelSchleswig-Holstein [HEI]HEI-512auf dem Fährboden
aufgelegte Ladungen;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
Nord-Ostsee-KanalK 75 • Fährverbindung
Brunsbüttel –
Brunsbüttel-Süd
Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-512

NOK-Km 2,100; »Kanalfähre
Brunsbüttel«
Rex Danny
Details69962023-01-29TrichtersperreOffenbüttel <->
Fischerhütte
Schleswig-Holstein [HEI]HEI-501Sprengschächte;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
 Steigung • WaldG**ehem. L 131

Die Sperranlage befand
sich auf dem alten
Streckenverlauf der L 131
vor dem Umbau.

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-501

NOK-Km 35,600;
»Fähranleger
Fischerhütte«
Rex Danny
Details69972023-01-29FährsperreHochdonnSchleswig-Holstein [HEI]HEI-515auf dem Fährboden
aufgelegte Ladungen;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
Nord-Ostsee-KanalG* • Fährverbindung
Hochdonn – Vaale
*ehem. L 327

Es handelte sich um den
alten Fährverlauf.

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-515

NOK-Km 19,090;
»Kanalfähre Hochdonn«
Rex Danny
Details69982023-01-29TrichtersperreK 75 <-> K 58Schleswig-Holstein [HEI]HEI-509Sprengschächte;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
  Privatstraße**ehem. K 72

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-509Rex Danny
Details69992023-01-29WasserstraßensperreBrunsbüttelSchleswig-Holstein [HEI]HEI-513Lähmung der
Schleusenkammern;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
Schleuse BrunsbüttelNord-Ostsee-KanalDie Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-513

NOK-Km 1,500; »Schleuse
Brunsbüttel«
Rex Danny
Details70002023-01-29TrichtersperreHohenhörnSchleswig-Holstein [IZ]IZ-5022 Sprengschächte (2× 3,00
m); rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ <1972/12/31
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.

[31.12.1972:
Wallmeistergruppe 111 /
Wallmeistertrupp 139

L 132 als südliche
Zufahrt zur Fährstelle
Hohenhörn über einen
Durchlaß führend

2 Straßensprengschächte
a‘ 3,00 m tief südlich
des Durchlasses

StoMunNdl Welmbüttel, MLH
28]
Steigung • WaldG**ehem. L 132

Die Sperranlage befand
sich auf dem alten
Streckenverlauf der L 132
vor dem Kanalumbau.

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. IZ-502

NOK-Km 24,030;
»Fähranleger Hohenhörn«
Rex Danny
Details70012023-01-29TrichtersperreHohenhörnSchleswig-Holstein [IZ]IZ-5031 Sprengschacht (1× 3,00
m); rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ <1972/12/31
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.

[31.12.1972:
Wallmeistergruppe 111 /
Wallmeistertrupp 139

Brücke über die Mühlenau
für einen Seitenweg bei
der Fährstelle Hohenhörn

1 Straßensprengschacht a‘
3,00 m tief vor dem
nördlichen Widerlager

StoMunNdl Welmbüttel, MLH
28]
Steigung • WaldG**ehem. L 132

Die Sperranlage befand
sich auf dem alten
Streckenverlauf der L 132
vor dem Kanalumbau.

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. IZ-503

NOK-Km 24,030;
»Fähranleger Hohenhörn«
Rex Danny
Details70022023-01-29FährsperreHohenhörnSchleswig-Holstein [IZ]IZ-5013 auf dem Fährboden
aufgelegte Ladungen;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ <1972/12/31
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.

[31.12.1972:
Wallmeistergruppe 111 /
Wallmeistertrupp 139

1 Fähre über den
Nord-Ostsee-Kanal in
Hohenhörn als schwimmende
Verbindung der L 132, L
145 und L 175

3 Ladungen auf dem
Fährenboden an die
Außenhaut

StoMunNdl Welmbüttel, MLH
28]
Nord-Ostsee-KanalG* • Fährverbindung
Hohenhörn – Schafstedt
*ehem. L 132

Es handelte sich um den
alten Fährverlauf.

Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. IZ-501

NOK-Km 24,030;
»Kanalfähre Hohenhörn«
Rex Danny
Details70032023-01-29WasserstraßensperreHoltenauSchleswig-Holstein [KI]KI-502Lähmung der
Schleusenanlagen;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ <1972/12/31
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.

[31.12.1972:
Wallmeistergruppe 111 /
Wallmeistertrupp 142

Schleusenanlage
Kiel-Holtenau (alt und
neu) für den
Nord-Ostsee-Kanal

A: neue Schleuse mit
Schiebetoren, B: alte
Schleuse mit Stemmtoren
und Maschinenkammern, C:
Kraftwerk, D:
Versatzpontons, E:
Arbeitskräne

A: Ladungen an 6
Schiebetoren, an 2
Torunterwagen und 2
Verbindungsgelenken der
Wagenbalken. B: je 1
Ladung in den Luftkammern
der 4 Stemmtorflügel
(landwärts), Ladungen an
den Halslagern der
landwärtigen
Stemmtorflügel, Ladungen
an den Pumpen und
Spillanlagen in den
Maschinenkammern. C:
Ladungen an den
Notstromaggregaten, 2
Druckleitungsrohren und 6
Kraftstromanlagen. D:
Ladungen in den
Maschinenkammern der 2
Versatzpontons

PiSpMH RD-0502]
Schleusenanlage HoltenauNord-Ostsee-KanalDie Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. KI-502

NOK-Km 98,000;
»Schleusenanlage
Holtenau«
Rex Danny
Details70042023-01-29TrichtersperreSchwabstedt <->
Seeth
Schleswig-Holstein [NF]NF-23Sprengschächte;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.
Rampen Treene-BrückeL 38Die Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. NF-23Rex Danny

(Gesamtanzahl Sätze:7163) Startseite | Suchen | Top


All content copyright by: Cold-War.DE