Datenbank Dokumentation Sperr-Anlagen - Projekt DOSPA


Hilfe zur Datenbank
7150 Sätze gefunden

Seite 715 von 715    << < 711 712 713 714 715

 NummerLetztes UpdateBezeichnungOrtBundeslandObjektnummerBeschreibungFotoTopographieSperrungHistorischer_KontextSonstigesUniqueKMZ
Details68462017-10-05TunnelsperreFlieden <->
Schlüchtern
Hessen [FD]FD 0017Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
»Distelrasen-Tunnel«Bahnstrecke 3600; Flieden
– Schlüchtern
Stühler
Details68492017-10-05TunnelsperreMilseburg <->
Bieberstein
Hessen [FD]FD 0027Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
Milseburg-TunnelBahnstrecke 3820†;
Hilders – Fulda
Stühler
Details69012018-05-01TunnelsperreFellerdilln <->
Rudersdorf
Hessen [LDK] •
Nordrhein-Westfalen [SI]
DIL ××××Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
Rudersdorfer TunnelBahnstrecke 2800; Haiger
– Siegen
Stühler
Details42892012-05-03Tunnelsperre*Mühlhausen im Täle
<-> Merklingen
Baden-Württemberg [GP]GP ××××1 Sprengkammer

*!
**

*€

†!
†† 2011/××
†§
†€
Autobahntunnel (625 m)A 8* Die Sperranlage stammt
vermutlich noch aus dem
Zweiten Weltkrieg, wurde
aber durch die Bundeswehr
nicht weiter betrieben.
»Lämmerbuckel-Tunnel«Rex Danny
Details40172011-09-19Tunnelsperre*Erlangen <->
Baiersdorf
Bayern [ER]ER ××××2 Sprengkammern

*! Anordnung
US-Streitkräfte
** um 1950
*§ k.A.
*€ k.A.

†! k.A.
†† k.A.
†§ k.A.
†€ k.A.

[Der Erlangener
Burgberg-Tunnel wurde
Anfang der 1950er-Jahre
auf Anordnung der
US-Streitkräfte mit
Sprengkammern versehen.
Da dem heute zuständigen
Wallmeister diese
Sperrvorrichtung nicht
bekannt ist, kann es
sein, dass die
Sprengkammern nach
Gründung der Bundeswehr
nicht von ihr
»übernommen« oder aber
relativ früh
»aufgelassen« wurden.]
Eisenbahntunnel (306 m)Bahnstrecke 5900; Fürth –
Forchheim
* Die Sperranlage wurde
im Auftrag der
US-Streitkräfte errichtet
und später an die
Bundeswehr übergeben. Die
Sperranlage wurde aber
durch die Bundeswehr
nicht weiter betrieben.

Im Mai 1951 wurde durch
das amerikanische
Hauptquartier in
Heidelberg das
Bahnbetriebsamt Fürth
angewiesen, den 320 m
langen Bergtunnel bei
Erlangen an der Strecke
Saalfeld-Bamberg-Nürnberg
-München zur Sprengung
vorzubereiten (Quelle:
images.library.wisc.edu/H
istory/EFacs/GerRecon/Ame
rikEng/reference/history.
amerikeng.i0031.pdf).
»Burgberg-Tunnel«Stühler
Details33162011-03-26WasserstraßensperreGeesthachtSchleswig-Holstein [RZ]RZ ××××vermutlich Sprengkammern;
rückgebaut

*! k.A.
** k.A.
*§ k.A.
*€ k.A.

†!
††
†§
†€
Schleuse GeesthachtElbeDie Schleuse sollte durch
niederländische Pioniere
zerstört werden.
»Schleuse Geesthacht«,
Schleusenkanal-Km 585,860
Rex Danny
Details48862013-05-04WasserstraßensperreGustavsburgHessen [GG]GG ××××vermutlich Sprengkammern;
rückgebaut
Schleuse KostheimMainMain-Km 3,210; »Schleuse
Kostheim«
Rex Danny
Details69992023-01-29WasserstraßensperreBrunsbüttelSchleswig-Holstein [HEI]HEI-513vermutlich Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
Schleuse BrunsbüttelNord-Ostsee-KanalDie Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. HEI-513

NOK-Km 1,500; »Schleuse
Brunsbüttel«
Rex Danny
Details70032023-01-29WasserstraßensperreHoltenauSchleswig-Holstein [KI]KI-502vermutlich Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
Schleuse HoltenauNord-Ostsee-KanalDie Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. KI-502

NOK-Km 98,000; »Neue
Schleuse Holtenau«
Rex Danny
Details70152023-01-29WasserstraßensperreBokelhoopSchleswig-Holstein [RD]RD-535vermutlich Sprengkammern;
rückgebaut

*!
**

*€

†!
††
†§
†€
Schleuse GieselauGieselau-KanalDie Sperranlage befand
sich laut GDP 2/1979 im
Gefechtsstreifen des
schweren Pionierregiments
60.
ehem. RD-535

»Schleuse Gieselau«
Rex Danny

(Gesamtanzahl Sätze:7150) Startseite | Suchen | Top


All content copyright by: Cold-War.DE